Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Abschluss-Workshops "Ressourcenschonung und Rohstoffproduktivität: Modell-Simulationen und politischer Handlungsspielraum", Dezember 2016

Im Rahmen zweier aufeinander folgender Workshop-Tage am 7. und 8. Dezember 2016 wurden die methodischen Vorgehensweisen und mögliche Konsequenzen für die Fortschreibung und Weiterentwicklung der nationalen Ressourcenpolitik der Projekte SimRess [1] und DeteRess [2] diskutiert.

Die Präsentationen der beiden Workshops und eine Kurzdokumentation der Arbeitsgruppen-Ergebnisse am 8.12.2016 sind online verfügbar unter diesem Link:

http://simress.de/de/downloads




[1] Modelle, Potenziale und Langfristszenarien für Ressourceneffizienz; FKZ 3712 93 102. Das Projekt SimRess untersuchte politische Maßnahmenpakete eingebettet in mögliche globale Entwicklungstrends hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf die Erreichbarkeit ressourcenpolitischer Zielvorstellungen in Deutschland.

[2] Strukturelle und produktionstechnische Determinanten der Ressourceneffizienz; FKZ 3712 93 321. Das Projekt DeteRess erforschte anhand ausgewählter rohstoffsparender Technologien den Handlungskorridor, den die Rohstoffpolitik in Deutschland in den kommenden Jahrzehnten hat.

 

 


 

Conference "Decarbonisation and Resource Efficiency - 100% Renewable Energy and More"

Am 8. November 2016 fand die SimRess-Abschlusskonferenz im Kontext des Nexus Dekarbonisierung und Dematerialisierung im Ludwig-Erhard-Haus in Berlin statt. Etwa 100 TeilnehmerInnen aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft nahmen an der Konferenz teil. Die Präsentationen und eine Kurzdokumentation der wesentlichen Diskussionen können auf der Konferenz-Website des Umweltbundesamtes eingesehen werden.


 

Projekt-Workshops zur Systemerarbeitung, Herbst 2014

Wie muss eine erfolgreiche Ressourcenpolitik gestaltet sein? Reichen die Maßnahmen und Ansätze aus der aktuellen Ressourcenpolitik (ProgRess) aus, um den Wohlstand der Gesellschaft(en) zu sichern, ohne die ökologische Tragfähigkeit des Erdsystems zu gefährden?

Um diese Fragen beantworten und später in einem Modell simulieren zu können, ist es notwendig, das System der Ressourceninanspruchnahme zu durchdringen und seine Dynamiken zu erfassen.

Hierzu wurde ein Austausch über die verschiedenen Sichtweisen von gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Akteuren durchgeführt. Unter Nutzung der "Causal-Loop-Diagramming" Methode wurde in zwei externen und einem internen Workshop ein integriertes Systemverständnis erarbeitet, um auf dieser Basis politische Ansatzpunkte zu identifizieren und gleichzeitig die Grundlage für die Erarbeitung eines umfassenden Simulationsmodells zu schaffen.

Sie finden die Berichte der ersten Workshops unten.

 

1. Projektworkshop zur Systemerarbeitung

Der erste Projektworkshop zur Systemerarbeitung fand am 8. und 9. September 2014 in Berlin statt. Die Workshopergebnisse finden Sie in dem Bericht "SimRess Stakeholder Participated Group Modelling Workshop 1" (Englisch).

 

2. Projektworkshop zur Systemerarbeitung

Der zweite Projektworkshop zur Systemerarbeitung fand am 13. und 14. November 2014 in Berlin statt. Die Workshopergebnisse finden Sie in dem Bericht SimRess "Project Stakeholder Participated Group Modelling Workshop 2" (Englisch).

Einen Überblick über das Projekt sowie die Herausforderungen im Bereich Ressourcenverbrauch und -effizienz liefert die Präsentation von Prof. Harald Sverdrup "Preparing Germany for resource sustainability to 2040".

 

Bericht der beiden Projektworkshops (in Englisch): A Progress Report of the Two SimRess Group Modelling Workshops.


 

Trendworkshop

Im Rahmen des SimRess-Projektes wurde eine Trendanalyse durchgeführt,deren Ergebnisse in einem Trendbericht zusammengefasst wurden. In einer Zeitungs- und Internetrecherche wurden über 300 Einzeltrends identifiziert, die zu zwölf Trendthemen zusammengefasst wurden. Die Trends und Trendthemen wurden in telefonischen Experteninterviews sowie in einem "Trendworkshop" verifiziert, erweitert und Querverbindungen aufgezeigt. Der Trendworkshop fand am 17. und 18. März 2014 in Berlin statt.

Downloads